Hotel Piemontese Turin 3 Sterne Hotel

  • italiano
  • English
  • español
  • français
  • Deutsch
  • русский
  • 日本語
  • 中文


Verknüpfen Sie das Begleiten Ihrer Mannschaft im Herzen von Turin mit einem Aufenthalt im Hotel Piemontese

Anreise Anreise
Abreise Abreise
Gäste pro Zimmer
Erwachsene Kinder Alter
Verfügen Sie einen Promotionscode oder ein Unternehmenskonto?
Bitte fügen Sie hier Ihren Code / Kontonummer ein

Pacchetti hotel più biglietti per lo stadio per partite Juventus.Juventus Football Club

von der Webseite Juventus.com

 

„Die Macht einer Idee
Eine Bank auf dem Corso Re Umberto, einer der eleganten Straßen im Zentrum von Turin.
Dort sitzen ein paar Freunde, die die Leidenschaft für Football, dieses so besondere Spiel, das eben erst aus England „importiert” worden war, teilen. Ihre Gedanken kreisen um eine einzige Idee: einen Sportverband zu gründen, der im Football seine Daseinsberechtigung findet. Die jungen Leute studieren am humanistischen Gymnasium Massimo D'Azeglio, sind gebildet und der Älteste ist nicht mal 17 Jahre alt. Und auf diese Tatsache ist wohl die Wahl des Namens in lateinischer Sprache zurückzuführen, der übersetzt „Jugend” bedeutet. Dieser Name ist Juventus. Dies geschah am 1. November 1897. Damals war ihnen nicht bewusst, dass sie eben eine Legende ins Leben gerufen hatten.
So entstand, praktisch aus einem Jux heraus, die ruhmreichste Mannschaft Italiens.”

 

 

Hotel vicino stadio Olimpico Torino. Pacchetti hotel più biglietti per lo stadio per partite Torino Calcio Torino Football Club

von der Webseite Torinofc.it

 

„Der Football Club Torino entsteht am 3. Dezember 1906 in der Brauerei Voigt (heute die Bar Norman) in der Via Pietro Micca. Im ersten Match am 16. Dezember 1906 gegen die Mannschaft Pro Vercelli wurde ein 3:1 Sieg erzielt.
Die Jahre unter dem Präsidenten Ferruccio Novo und Valentino Mazzola, dem Mannschaftskapitän des Teams, das fünf Meisterschaften in Folge und zum ersten Mal zugleich den italienischen Meisterschaftstitel und die Coppa Italia (1943) gewinnen und ganze 10 Fußballspieler in die Nationalmannschaft entsenden konnte, waren die erfolgreichsten Jahre.
Diese Serie von Triumphen fand jedoch am 4. Mai 1949 um 17.05 ein tragisches Ende, als das Flugzeug, das die Spieler nach einem Freundschaftsspiel gegen Benifica Lissabon nach Hause bringen sollte, kurz vor der Basilika von Superga abstürzte."

 

 

 

Powered by Present S.p.A.

Mobile version View Desktop version