Hotel Piemontese Turin 3 Sterne Hotel

  • italiano
  • English
  • español
  • français
  • Deutsch
  • русский
  • 日本語
  • 中文


Besuchen Sie Turin und seine Denkmäler - Hotel Piemontese Turin

Anreise Anreise
Abreise Abreise
Gäste pro Zimmer
Erwachsene Kinder Alter
Verfügen Sie einen Promotionscode oder ein Unternehmenskonto?
Bitte fügen Sie hier Ihren Code / Kontonummer ein

Eine Stadt, die viel zu entdecken bietet

Das Hotel Piemontese bildet den idealen Ausgangspunkt für Ihre Entdeckungsreise durch diese Stadt mit ihren tausend Facetten.
Turin heißt nicht nur FIAT, Industrie und Business, sondern auch Kunst, Geschichte, Kultur, Musik, Theater, Sport, Shopping, Universität, exzellente Krankenhäuser, Messen, Kongresse, Kino, Önogastronomie

Die charakteristischen Portiken, die Sie überall im Zentrum von Turin bewundern können, wenn Sie durch die Via Roma, über die Piazza Castello, durch die Via Po bis hin zur Piazza Vittorio Veneto streifen, wurden gebaut, damit der Adel den Po erreichen konnte, und dabei auch im Falle von Regen nicht nass wurde. Heute befinden sich unter ihnen die Geschäfte der berühmtesten Modelabel der Welt wie etwa Cartier, Vogue und D&G.

Die Geschäfte in der Via Garibaldi, die von der Piazza Castello hin zur Piazza Statuto führt, stellen weitere Musts für Shoppingbegeisterte dar.
Der Besuch der Museen von Turin war nie zuvor derart einfach und günstig: die Turin + Piemont Card ermöglicht Ihnen den kostenlosen Eintritt in über 170 Kulturstätten, darunter Museen, Ausstellungen, Denkmäler, Schlösser, Burgen und königliche Residenzen von Turin und dem Piemont,sowie die kostenlose Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel von Turin (Panoramalift der Mole Antonelliana und die Zahnradbahn Sassi – Superga) und die GTT-Shuttlebusse zum Königspalast Reggia di Venaria Reale.

Das dürfen Sie sich nicht entgehen lassen: Ägyptisches Museum, nationales Kinomuseum, Palazzo Madama, Palazzo Reale und den Königspalast Reggia di Venaria.

Nur wenige Schritte vom Hotel entfernt befinden sich die Haltestellen der öffentlichen Verkehrsmittel, mit denen Sie die ganze Stadt besichtigen können.

Mit der Linie 18 erreichen Sie innerhalb von wenigen Minuten das Konferenzzentrum Lingotto und Eataly, wobei Sie der Weg am Krankenhaus Molinette vorbeiführt, das aufgrund seiner exzellenten Leistungen nationalen Ruhm genießt; die Linie 18 führt Sie in der entgegengesetzten Richtung durch die Altstadt von Turin bis hin zum Markt von Porta Palazzo und zum Balon und Gran Balon (Flohmärkte); mit der Linie 61 erreichen Sie den Bahnhof von Sassi, von wo aus die Zahnradbahn zur Basilica di Superga fährt; über die neue Straßenbahnlinie 4 erreichen Sie nach wenigen Haltestellen das Olympiastadion und das Torino Palasport Olimpico (die Tickets für die Spiele von Juventus und für die Konzerte sind im Hotel erhältlich).
 

Powered by Present S.p.A.

Mobile version View Desktop version